Fließtextgröße kleinFließtextgröße normalFließtextgröße groß

Aktuelles aus unseren Kinderhäusern

Wir machen mit!

Wir sind stolz auf zwei neue KITA21-Plaketten

Es wird still im Raum in der GLS-Bank. Im fünften Stock, mit Blick  über die Dächer der Stadt Hamburg, werden an diesem Tag 18 KITA21-Plaketten von der S.O.F. Save Our Future–Umweltstiftung verliehen.  Die Spannung ist spürbar, nachdem die Projekte der prämierten Kitas mit zahlreichen Bildern  vorgestellt worden sind.

Nun werden die Vertreter der Kitas zur Zertifikatsvergabe aufgerufen.

„Das ist immer ein besonderer Moment“, beschreibt  Dr. Danuta Weigelt. Sie  betreut das Projekt  KITA21 im SterniPark und freut sich ganz besonders, dass auch in diesem Jahr  zwei SterniPark-Kitas die begehrte Auszeichnung  erhalten haben.  

„Konsum — aus Alt macht Neu oder Anders vs. Industrienahrung“ lautet der Projekttitel, mit dem unsere Kita in der Schönenfelderstraße die Jury überzeugen konnte.

Die Kita hat schon im fünften Jahr in Folge die KITA21-Plakette gewonnen. Hier arbeitet bereits das ganze Haus auf Stufe 2. In jeder Gruppe werden Umwelt-Projekte durchgeführt.

Zum ersten Mal mit dabei ist unsere Kita im Elversweg mit dem Projekt „Leben auf dem Land“. Dort haben  die Kleinsten Mais ausgesät, in kompostier-baren Übertöpfen.                                                                                                                                                                           „Es war sehr schön“, resümiert  Danuta Weigelt, „Für Hamburg hat das Projekt einen großen Stellenwert. Hier wird KITA21  gelebt. Es gibt ein reges Netzwerk und sehr gutes Material. Ich bin pädagogisches sehr überzeugt  davon.“                       Wie wichtig die KITA21-Initiative für Hamburg ist, verdeutlicht auch Dr. Dirk Bange, Abteilungsleiter der Hamburger Sozialbehörde: „Mit der Bildungsinitiative KITA21 und dem Engagement der vielen Kitas zeigt Hamburg, wie einige der Ziele des Weltaktionsprogramms umgesetzt werden können.“, äußerte sich der Abteilungsleiter der Sozialbehörde.                   

 

 

Kita-Preis: Bewerbungsphase läuft

Wir sind dabei und bewerben uns: 2018 wird erstmals der Deutsche Kita-Preis vergeben. Die Auszeichnung würdigt beispielhaftes Engagement von Kitas und lokalen Bündnissen für frühe Bildung. Die Besonderheit des neuen Preises: Die Auszeichnung nimmt insbesondere gute Prozesse in den Blick und fokussiert sich nicht ausschließlich auf gute Ergebnisse. Gesucht werden Kitas und lokale Initiativen, die kontinuierlich an der Qualität in der frühen Bildung in ihrer direkten Umgebung arbeiten und dabei die Sichtweise der Kinder in den Mittelpunkt ihrer Bemühungen stellen. Zudem spielen Mitwirkungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern sowie die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort bei der Auswahl der Gewinner eine wichtige Rolle.

Der Deutsche Kita-Preis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, kofinanziert von der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung und dem Didacta-Verband.

Kita HafenCity feierlich eröffnet!

Klicken Sie auf das Bild

 

Es ist wohl der schnellste Kita-Neubau in der Geschichte Hamburgs.  Fundament, Holzwände, Platten und Farbe: In nur sechs Wochen hat SterniPark eine Kita mit Eltern-Kind-Zentrum in der Hamburger HafenCity aufgebaut.
Eigentlich sollte am Baakenhafen erst in zwei Jahren eine Kindertagesstätte entstehen. „Aber manchmal laufen die Dinge anders als geplant“, sagt SterniPark Geschäftsführerin Leila Moysich. Sie eröffnete am 22.12.2016 zusammen mit der Senatorin Frau Dr. Melanie Leonhard die neue Kita und erinnerte dabei an die Flüchtlingswelle im letzten Jahr. Rund 120 Flüchtlingskinder können sich jetzt auf ein neues Haus freuen und mit ihnen auch alle anderen Kinder des Stadtteils.
Das Besondere an der Kita: Sie musste schnell aufgebaut werden, denn den Kindern aus einer nahegelegenen Flüchtlingsunterkunft fehlte dringend ein Raum zum Spielen. Das neue Haus ist kunterbunt und ganz aus Holz gebaut. „Die Alternative wären Container gewesen, aber die Kinder leben schon in ihrer Unterkunft in Containern“, so Moysich. Ihr liegt die Betreuung der Flüchtlingskinder am Herzen, die vermutlich einige Jahre in Deutschland bleiben werden. „Es geht um Integration und die kann nicht früh genug beginnen“, betonte sie.  Das heißt für die SterniPark-Geschäftsführerin auch, dass deutsche Kinder und ausländische Kinder sich treffen und zusammen spielen.  

BDA-Architekt Ulf von Kieseritzky setzte das Bauvorhaben zusammen mit dem Bauunternehmer Nis-Richard Richardsen in Holztafelbauweise in die Realität um. Sie ließen die Fertigholzplatten anliefern und zusammenbauen. Nachdem das Fundament gegossen war, stand der Rohbau innerhalb von drei Tagen. „So ein Projekt braucht eine gute Vorplanung. Man muss genau zeitlich Takten, damit am Ende alles zusammen passt“, freut sich von Kieseritzky über das gelungene Werk,
das nach nur sechs Wochen Bauzeit nun bezugsfertig ist. Der Kita-Neubau kostet
1,2 Millionen Euro. Das Geld ist gut investiert. Die Kita kann abgebaut und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden.  Das vorläufige Holzhaus hat die neue Kita-
Leiterin Kathrin Hinz zusammen mit ihrem Team bereits liebevoll eingerichtet.  120 Kinder danken es ihr.

Der Ort an dem die Kita nun steht, ist geschichtsträchtig. Zwischen 1940 und 1945 wurden vom Hannoverschen Bahnhof aus Eisenbahntransporte mit mindestens 7.692 Juden, Roma und Sinti in die Konzentrations- und Vernichtungslager abgewickelt. Die neue Kita für Flüchtlingskinder und Stadtteilkinder wirkt wie ein buntes Mahnmal an diesem Platz. „Wir sind stolz auf unsere temporäre Kita.“, so Leila Moysich.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung: (PDF)

Die Rede von Geschäftsführerin Leila Moysich: (PDF)

Unser neues Lehrschwimmbecken ist eröffnet!

 

Am 14.12.16 war es endlich soweit: Das Lehrschwimmbecken in der Nienhagener Straße wurde eröffnet. Eltern, Kinder, Freunde und viele Gäste kamen vorbei und in winterlicher Atmosphäre bei Canapés, Berlinern, Waffeln,  Kinderpunsch und Glühwein weihten Dr. Jürgen Moysich, Geschäftsführer der SterniPark GmbH, und Elena Sapunidi, Hausleiterin des Kinderhauses in der Nienhagener Straße, das Schwimmbecken gemeinsam ein.

Es ist bereits das zweite Lehrschwimmbecken, das für die Kinder des SterniParks zur Verfügung steht und neben dem Kinderhaus Nienhagener Straße können auch Kinder aus den SterniPark Häusern Elversweg und Berner Heerweg dieses Lehrschwimbecken nutzen.

„Es ist uns wichtig, dass Kinder hier mit dem Element Wasser vertraut gemacht werden. Sie sollten im besten Fall das Seepferdchen schon bestanden haben, wenn sie aus dem Kindergarten kommen. Schwimmen zu können ist wichtig und wir sind stolz es unseren Kindern ermöglichen zu können.“, so Dr. Moysich.


Dann ging es runter zum Schwimmbecken, welches im Keller des Krippenhauses liegt. Bei 28 Grad und höhenverstellbarem Boden, damit es für Kinder aller Größe sicher ist, lässt es sich wunderbar planschen und schwimmen. Um das zu demonstrieren, weihten Herr Dr. Moysich und Frau Sapunidi das Lehrschwimmbecken selbst ein. Ihnen folgte eine begeisterte Kinderschar. Mit viel Spielzeug wurde hier kurz getobt, dann ging es wieder nach draußen zum winterlichen Miniweihnachtsmarkt.


Eine fantastische Veranstaltung mit einem wunderbaren Anlass. Und dieses Lehrschwimmbecken soll nicht das letzte gewesen sein. SterniPark plant weitere Lehrschwimmbecken in Hamburg. Schließlich soll jedes Kind die Möglichkeit erhalten schwimmen zu lernen.

Wir sind Bildungspreisträger 2016!

Große Verleihung des Hamburger Bildungspreises 2016 in Hamburg.

Ausgezeichnet vom Hamburger Abendblatt und der Haspa hat unsere Kita Museumsplatz sogar den ersten Platz belegt. Nachzulesen im Hamburger Abendblatt unter diesem Link und in diesem Artikel.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung der Verleihung ansehen: VIDEO

Unser fantastisches Projekt "Vorschulingenieure" hat die Jury überzeugt, denn in diesem Projekt kooperieren wir zusammen mit der Technischen Universität Harburg, um unseren Vorschulkindern Naturwissenschaft, Technik, Mathematik und Spaß am Forschen näher zu bringen. Seit 2015 kommt unsere Vorschulgruppe regelmäßig mit Ingenieuren und Wissenschaftlern der TU Harburg zusammen, um spannende Experimente durchzuführen: Wie funktioniert ein Trecker? Was ist ein Raketenantrieb? Wer war dieser Newton und was hat er gemacht?

Frau Prof. Liese und ihr Team arbeiten dabei eng mit unseren VorschulerzieherInnen zusammen und den Kindern machen die Experimente und das Forschen riesigen Spaß. Wir sind stolz auf den nachhaltigen Erfolg und freuen uns darauf, noch vielen Kindern die Freude am Lernen, Spaß am Entdecken und ungebändigte Neugierde nahe zu bringen.

Bei der Veranstaltung des Bildungspreises 2016 im Resonanzraum im Bunker der Feldstraße wurden acht Schulen und zwei Kindertagesstätten ausgezeichnet. Haspa-Chef Harald Vogelsang verdeutlichte am Abend, dass mit guter Bildung junge Menschen die Welt erobern und verbessern können. Wir sind uns sicher, dass unsere kleinen Vorschulingenieure auf dem besten Wege dahin sind!

 

 

Unsere neue Kita HafenCity

Bald ist es soweit: Unsere neue Kita HafenCity am Lohsepark startet die Betreuung ab dem 22.12.2016, Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen.

Bis dahin gibt es noch viel zu tun, aber wir freuen uns bereits jetzt auf unsere tolle Kita! Auf unserer Webcam können Sie den Verlauf der Bauarbeiten beobachten.

 

 

 

Unsere Laternenumzüge 2016

Jedes Jahr leuchten bunt verzierte Laternen durch die Parkanlagen und Straßen Hamburgs. Die traditionellen Laternenumzüge sind auch für unsere SterniPark Kitas ein Highlight im Herbst, auf das sich alle Kinder, Eltern und ErzieherInnen gemeinsam freuen. Liebevoll wurden die Laternen in den Wochen vorher gestaltet, gebastelt und warteten geduldig auf ihren großen Einsatz. Am Donnerstag, den 10.11. war es dann endlich soweit: unsere Kitas gingen auf große und kleinere Laternenumzüge in ihren jeweiligen Stadtteilen.

Ob Gitarren, Spielmannszüge, Opernsänger oder Trompeten und Saxophone  - bei unseren Umzügen gab es viele tolle musikalische Unterstützung und natürlich haben auch unsere Kinder lauthals mitgemacht. Mit Kaffee, Kinderpunsch und Keksen gestärkt, läuteten wir die kältere Jahreszeit ein. Wir freuen uns schon auf die kreativen Ideen im nächsten Jahr!

In der Bildergalerie finden Sie Eindrücke aus unserem Kinderhaus Tornquiststraße

Unsere Gesundheitstage 2016

Die 41. Kalenderwoche vom 10.10.2016 bis 14.10.2016 stand bei SterniPark ganz im Zeichen der Gesundheit. Vier unserer Kinderhäuser haben noch intensiver das Wohl der Kinder und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Fokus gerückt und tolle Aktionen auf die Beine gestellt. Ganz im Sinne der Veranstaltungsinitiatoren der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung - HAG – gab es eine breite Palette an Projekttagen von den Bereichen Bewegung und Entspannung bis hin zu gesunder Ernährung. Spaß und Freude am Ausprobieren standen dabei in allen Kitas im Vordergrund.

Ausführliche Informationen gibt es in unserem Pressebericht.

Gesundheitswoche im SterniPark!

Auch bei der vierten Aktionswoche zum Thema Gesundheit ist SterniPark wieder ganz vorne mit dabei. Denn die Gesundheit Ihres Kindes liegt uns am Herzen. Deswegen haben sich unsere Kinderhäuser viele wunderbare Aktionen überlegt, um Gesundheit und Wohlbefinden für Groß und Klein in den Mittelpunkt zu stellen.

Vom 10.10. bis 14.10.2016 gestaltet jede Kita ihre ganz persönliche Wohlfühloase. Aus allen Bereichen der Gesundheit werden tolle Aktionen angeboten. So gibt es zum Beispiel Qi Gong für Kinder ab zwei Jahren, Zubereitung von leckerem Essen ganz ohne Zucker, Herstellung von Gesichtsmasken und Handcreme aus natürlichen Stoffen und vieles mehr. Sehr lehrreich und trotzdem mit viel Spaß verbunden. Eine wunderbare Themenwoche mit dem das Netzwerk Gesunde Kita – angesiedelt bei der HAG - Kitas ein Forum bieten möchte, sich mit ihren vielen guten gesundheitsförderlichen Aktivitäten zu zeigen und dadurch auch zu fördern. Denn Gesundheit ist das höchste Gut. Auf in eine fantastische Woche!

SterniPark auf dem Weltkinderfest 2016!

Klicken Sie auf ein Bild für die Galerie

Kinder wollen spielen, lachen, tanzen, toben und ihre Welt immer wieder neu entdecken! Das konnten sie natürlich auch an unserem Stand beim jährlichen Weltkinderfest in den Großen Wallanlagen im Park Planten un Blomen in Hamburg. Am 18. September gab es bei uns das große Entenangeln und tolle Buttons zum Selbstgestalten. Bei passendem Wetter und an über 70 Ständen zum Mitmachen und Ausprobieren hatten 48.000 Besucher eine große Auswahl!

Wir hatten sehr viel Spaß und Freude und freuen uns schon auf das nächste Weltkinderfest unter freiem Himmel. Natürlich entdecken die Kinder in unseren Häusern jeden Tag Neues, spielen und lernen ihre Welt neu kennen. 

Wir sind ausgezeichnet! KITA21 Ehrung für fünf unserer Kinderhäuser

Was für ein Erfolg! Am 16. September 2016 wurden im Wälderhaus Wilhelmsburg fünf unserer Kitas von „Kita 21“ ausgezeichnet.

Unsere Kitas:

zeigten, wie es gelingen kann, mit Engagement und kreativen Ideen für ein umweltgerechteres und verantwortungsvolles Handeln einzustehen. Doch auch kulturelle und soziale Aspekte werden bei „Kita21“ ausgezeichnet. Die bewusste Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Kulturen wird in der heutigen Zeit immer wichtiger und soll auch im Rahmen der Bildungsinitiative „Kita21“ in den nächsten zwei Jahren eine besondere Berücksichtigung finden.

„Wir wollen gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften in unseren Fortbildungen Möglichkeiten entwickeln und aufzeigen, wie kulturelle Vielfalt für die Kinder als Wert erlebbar werden kann“, so Ralf Thielebein, Geschäftsführer der S.O.F. – Umweltstiftung. Also gibt es auch für nächstes Jahr wieder genug Nährboden, um sich mit schönen Projekten um die Plakette „Kita21“ 2017 zu bewerben, welche in diesem Jahr bereits zum siebten Mal verliehen wurde. „Kita 21“ zeichnet Kitas aus Hamburg und Umgebung für eine herausragende Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen aus.

Insgesamt erhielten dieses Jahr 31 Kitas die begehrte Plakette und Urkunde, die von der S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg und der Behörde für Arbeit, Familie, Soziales und Integration verliehen wird. Familiensenatorin Dr. Melanie Leonhard war persönlich vor Ort, um die Kitas für ihre Bildungsarbeit und ihr Engagement zu würdigen.

ZusammenAUFwachsen auf dem Hamburger Familientag 2016

Klicken Sie auf ein Bild

 

Was für ein großer Spaß! Auf dem Hamburger Familientag konnten kleine und große Kinder spielen, singen, tanzen, fühlen – einfach mit allen Sinnen ihre Umgebung entdecken. 70 Vereine, Verbände und Beratungsstellen boten Informationen für Erwachsene und viel Spiel und Spaß für Kinder an.Die Handelskammer Hamburg verwandelte sich zu einem großen Spielsaal und natürlich waren wir von SterniPark mit einem eigenen Stand dabei.

                        

Bei uns konnten die Kinder bei besten Temperaturen Fische angeln, Fische und Frösche aus Papier ausschneiden und kreativ gestalten. Außerdem galt es die Geheimnisse der Fühlkästen zu lüften. So viele kreative Wörter für Watte hatten wir vorher noch nicht gehört: Knirschende Wolle, Wolken, Katzen- oder Hundefell, Schnee oder Stoff!

Wir hatten jede Menge Spaß und freuen uns schon auf den nächsten Familientag in Hamburg.

KITA21 Auszeichnung für unsere Kinderhäuser!

 

Vier unserer Kinderhäuser erhalten in diesem Jahr erneut die Auszeichnung als KITA21! Unsere Kitas Berner Heerweg, Goethestraße, Weidenallee, Schönenfelder Straße und Grot Sahl zeichnen sich durch kreative und reflektierte Ideen und Haltungen zum Thema Nachhaltigkeit aus. Ob das Gestalten und Bewirtschaften des eigenen Gartens, Spielzeug aus Verpackungen oder Reflektionen zum Thema Wald und Baum – unsere Kita-Kids sind auf dem neuesten Stand wenn es um Umwelt, Nachhaltigkeit und Bildung geht. Im September berichten wir an dieser Stelle von der feierlichen Vergabe der Auszeichnung.

SterniPark auf dem Hamburger Familientag 2016

Am Sonnabend den 27.08. feiert Hamburg im Rathaus-Innenhof und in der Handelskammer den Hamburger Familientag unter dem Motto  „zusammenAUFwachsen“. Im Fokus stehen gerechte Chancen auf Bildung und Beratung für alle Kinder und Familien, aber natürlich auch Spaß, Kultur und Austausch mit anderen Familien.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link: Hamburger Familientag.
SterniPark ist mit einem eigenen Stand vertreten: Sie finden uns im Albert-Schäfer-Saal im Obergeschoss der Handelskammer Hamburg. Dort können Sie sich über unsere Beratungs- und Betreuungsangebote informieren. Wir bieten beispielsweise Förder- und Bildungsmöglichkeiten sowie Hilfestellungen in Erziehungsfragen in unseren Eltern-Kind-Zentren. Außerdem informieren wir über die Integration von Kindern mit Flüchtlingshintergrund in unseren Häusern.
An unserem Stand können Ihre Kinder spielerisch ihre Sinne entdecken, sich malerisch austoben und schminken lassen.
Wir freuen uns auf Sie!

Neue Kita in Wandsbek eröffnet!

Unser neuestes Kinderhaus in der Wandsbeker Chaussee 66 hat seine Pforten geöffnet und bringt Ihr Kind ganz groß raus!

Das Betreuungsangebot wird einen Schwerpunkt auf die Früherziehung legen und viele Bewegung- und Sportmöglichkeiten, aber auch kreative Angebote mit einbeziehen.

Die Sprachförderung ist dabei ebenso wichtig, in welcher wir spielerisch und alltagsintegriert Sprachanlässe schaffen werden.

Außerdem gibt es ein gesundes und leckeres Mittagessen sowie abwechslungsreiche Kost.

Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserem neuen Kinderhaus.

 

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Hausleitung Kathrin Hinz:

Müllsammeln mit De Fleetenkieker!

Unsere Vorschülerinnen und Vorschülern waren fleißig unterwegs und haben zusammen mit De Fleetenkieker den Stadtparksee und die Kanäle von Müll befreit. Unter dem Motto "Umweltschutz zum Mitmachen" säubern die Fleetenkieker regelmäßig die Wasseroberfläche und die Uferanlagen der Alster und der Nebengewässer von Müll und Unrat. Unsere Kita-Kinder hatten den Bogen schnell raus und konnten schon aus der Ferne den Müll entdecken. So wird die Umwelt geschützt und unsere Kinder haben viel über Umweltschutz und die Wasser- und Uferlebenswelten Hamburgs gelernt.

Bilder finden Sie in der Bildergalerie.

SterniPark Sommerfeste 2016

Am Samstag, den 18.06.2016 veranstaltet SterniPark von 10 bis 17:00 Uhr in sieben der sechzehn bestehenden Kindertagesstätten die jährlichen Sommerfeste.


Übergreifendes Thema wird die bunte Vielfalt unserer Häuser sein, die sich sowohl in den zahlreichen Kindern mit ihren unterschiedlichen Wurzeln, Ideen, Vorstellungen und Erfahrungen zeigt, aber ebenso in der Gestaltung unserer Pädagogik. Toleranz, Vorurteilsfreiheit, Solidarität und Selbstständigkeit  sind wichtige Inhalte, die wir in verschiedenen Bereichen anregen und vermitteln, ob in der Vorschularbeit, im Schwimmunterricht oder im abwechslungsreichen Kita-Alltag.

Lesen Sie mehr über unsere Feste in dieser Pressemitteilung oder entnehmen Sie weitere Informationen den jeweiligen Kinderhäusern.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Museumsplatz-Kids im Zahncheck!

 

Strahlendes Kinderlachen ist eine Leichtigkeit für die Kinder der Vorschulgruppe aus unserer Kita Museumsplatz. Doch das Strahlen kommt nicht nur durch gute Laune, sondern auch durch gute Ernährung und die richtige Pflege der eigenen Zähne. In der Staatlichen Schule für Gesundheitspflege W4 in Wilhelmsburg ließen sich die Jungen und Mädchen über Zahngesundheit informieren und hatten überhaupt keine Angst auf den Zahnarztstuhl zu steigen.

Die eigenen Zähne wurden rosa und lila gefärbt – doch zum Glück gingen die Farben durch die richtige Putztechnik wieder weg. Die vielen Werkzeuge des Zahnarztes waren bei näherer Betrachtung gar nicht mehr so gruselig, denn aus einigen kam nur Luft, aus anderen Wasser oder ein kleiner Mini-Staubsauger!

Mit frischen Zahnbürsten im Gepäck ging es anschließend zurück in die Kita!

 

Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie der Kita Museumsplatz.

„Carl-Link“-Award für die SterniPark Kita Grot Sahl in Rissen

Nachhaltigkeit perfekt umgesetzt
 
Was für ein Erfolg! Die SterniPark Kita Grot Sahl in Rissen hat für ihre hervorragende Bildungsarbeit zum Thema Nachhaltigkeit den mit 1000 Euro dotierten „Carl Link Award“ erhalten. Die Kita unter der Leitung von Simone Funck wurde von der S.O.F. Save Our Future-Umweltstiftung und KiTa aktuell in der Kategorie „Zukunftsgestalter“ ausgezeichnet.
Mit dem Projekt der Krippe, die seit Herbst 2015 die Nachhaltigkeit von Müll aufbereitet, überzeugte Grot Sahl die Jury.

Das Projekt: „Die Müllforscher in der Krippe“:
•    Wiederverwertung von Müll auf kreative Art
•    fachgerechtes Entsorgen von Müll
•    bewusster Umgang mit Müll


Durch dieses Müllprojekt sollte bei den Kindern das Wissen um Zusammenhänge und Kompetenz im Umgang mit dem Thema Müll gefördert werden. Es wurde gebastelt, geforscht und vor allem viel gelernt. Die Kinder haben viele verschiedene sensorische Eindrücke erhalten. Sie konnten Formen, Materialien und Oberflächen erforschen, ihre visuellen Eindrücke durch haptische Reize unterstützen und verstärken. Der Klang der Materialien konnte auf verschiedene Arten getestet werden. Die Kinder konnten mit allen Sinnen die Produkte untersuchen und überlegen, was man damit alles machen kann. In dieser Phase entstanden schöne Bastelarbeiten: Stempel aus Korken, Blumen aus Eierkarton oder Laternen aus Milchkartons.


Aber das war noch nicht alles. In der zweiten Phase gingen die Kinder in die Tiefe. Wo kommt der Müll denn überhaupt her? Und was ist der Unterschied der verschiedenen Mülleimer? Auch diesem Rätsel des Lebens gingen die Kinder nach. Ein spannendes und rundum gelungenes Projekt.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen gibt es bei der S.O.F. Save Our Future Stiftung

und beim Deutschen Kitaleitungskongress!

Unsere Kitas Weidenallee und Goethestraße erhalten den SunPass 2016!

Unsere Kinderhäuser Weidenallee und Goethestraße haben erfolgreiche Sonnenschutzmaßnahmen zur Hautkrebsprävention durchgeführt. Dieses Engagement veranlasst die Hamburger Krebsgesellschaft und die Skin Cancer Foundation dazu, unsere Kitas mit dem SunPass auszuzeichnen! Wir freuen uns mit den Häusern, denn Sonnenschutz ist besonders für die Kleinen sehr wichtig!

Die Urkunde hängt nun in den Häusern aus.

Naturforscher in der Fischbeker Heide gesichtet!

 

Was krabbelt und kriecht denn da? Wie sieht eine Buche aus? Wie finden Ameisen ihren Weg nach Hause? Unsere Vorschülerinnen und Vorschüler des Kinderhauses Museumsplatz aus Harburg sind wahre Naturforscher, sie hatten viele Fragen und auch viele eigene Ideen! Naturführer Walter Marbes zeigte den Kindern die Flora und Fauna des Waldes und mit viel Spaß und Entdeckergeist erforschten die Jungen und Mädchen ihre Umgebung. Mit Lupen ausgerüstet entdeckten sie ein Ameisennest mit Eiern und Puppen und im Teich viele Kaulquappen und Frösche. Spielerisch lernten sie, wie die Ameisen kommunizieren und was die Bienen zu ganz besonderen Insekten macht.

Den Abschluss bildete ein Picknick unter freiem Himmel – so, wie viele der entdeckten Tiere ebenfalls ihr Mittagessen zu sich nehmen.

Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie zu finden.

Klicken Sie auf das Bild

Unsere Kinder auf geistiger Reise

 

Im Rahmen der internationalen Wochen in der Kita in der Nienhagener Straße erkundeten die Kinder verschiedene Länder und ihre Bräuche. Es wurde gebastelt, gebüffelt und vor allem auch  viel gelacht. Und zwar so lange, bis am Ende eine richtige kleine Präsentation fertig war. Jede Gruppe hatte ihr eigenes Land. Die Seesterne hatten zum Beispiel das Motto Frankreich und begrüßten die anderen Kinder bei ihrer Präsentation auf Französisch. Dann wurden von den Kleinen verschiedene Fakten zu Frankreich vorgetragen, immer unterstützt von Fotos oder einer kleinen Showeinlage. Eine Modenschau, ein Dinner mit Eifelturm – ganz bezaubernd.

Doch auch das Thema Brasilien wurde einzigartig umgesetzt. Das Motto: Bunt, bunter – Brasilien. Hier bastelten die Kinder selber Instrumente, musizierten und tanzten vergnüglich herum. Ein Leuchtfeuer der guten Laune und ein gutes Beispiel dafür, wie lernen Spaß machen kann.

 

In unserer Bildergalerie gibt es weitere Bilder der Weltreise zu erkunden.

Ausflug ins Weltall - Die Vorschulkinder aus Grot Sahl bei den Astro-Kids

Nach der tollen Auszeichnung als Haus der kleinen Forscher für ihr Weltraum-Projekt waren unsere Vorschulkinder aus dem Kinderhaus Grot Sahl erneut im Dienst der Wissenschaft unterwegs.

Im Stadtzentrum Schenefeld konnten unsere Mädchen und Jungen in der Ausstellung "Astro-Kids" ihr Wissen vertiefen und in tollen Spielen lernen, was das All noch so zu bieten hat. Die Reihenfolge der Planeten-Bahnen hatten unsere Kinder in Lichtgeschwindigkeit drauf und beim Asteroiden-Wurfspiel, dem Planeten-"Würfeln" und dem Sternenbilder-Quiz war jeder von ihnen ein großer Experte.

Natürlich durften alle, die wollten, in das Astronautenkostüm klettern und sich wie ein echter Astronaut im Weltraum fühlen. 

Die Zeit verging wie im Flug und schon bald ging die Reise wieder zurück in das Kinderhaus Grot Sahl.

Mehr Bilder aus dem All gibt es in der Bildergalerie.

 

Klicken zum Vergrößern

Unser Kinderhaus Grot Sahl ist ein Haus der kleinen Forscher 2016!

 

Was für ein Erfolg! Die SterniPark Kita Grot Sahl in Rissen hat ein Zertifikat der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ gewonnen. Und das, obwohl alles so klein anfing. Auf einer Gruppenreise nach Sylt sind die Kinder der Gruppe Glückspilze auf die Gezeiten aufmerksam geworden. Warum zieht sich das Wasser zurück? Wann kommt es wieder? Die Mondphasen wurden zum spannenden Thema. Das Wasser geht also in die Richtung, in die der Mond sich dreht. Wie aufregend!

So entstand das Dachthema: Alles Ausserirdisch - unter dem sich die Kinder Gedanken über die Welt, Planeten, Sternenbilder und die Schwerkraft gemacht haben. Sie bastelten Ufos, Raketen, machten Falltests mit Luftballon und Feder – immer gab es eine neue aufregende Frage, der es auf den Grund zu gehen lohnte.

Mit diesen Projekten bewarb sich die Kita von SterniPark bei der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und hat gewonnen. Am 13.04.2016 kam Sabine Stüttgen, Netzwerkkoordinatorin der Stiftung, in die SterniPark Kita in Rissen und verlieh feierlich bei Musik, Kaffee und Kuchen die erfolgreiche Rezertifizierung an die Hausleitung Simone Funck, an die Erzieherinnen und an die Kinder, die natürlich noch lange nicht fertig sind mit ihrer Forschungsreise. Als nächstes soll die Patenschaft für einen Stern übernommen werden. Der wird dann natürlich auch ein Glückspilz.

 

Mehr außerirdisch gute Bilder gibt es in der Bildergalerie

Die Müllsammel-Aktion

SterniPark räumt auf - Weg mit dem Müll!

Gut ausgestattet mit Handschuhen und Müllbeuteln machten sich Erzieherinnen und Erzieher zusammen mit einigen Kindergruppen unserer Kinderhäuser auf, um die Stadt vom Müll zu befreien.

Im Rahmen der "Hamburg räumt auf" - Stadtaktion entfernten die Helfer den angesammelten Müll von Parks, Spielplätzen, Grünanlagen und weiteren öffentlichen Plätzen im gesamten Stadtgebiet. Das fördert das Umweltbewusstsein von Klein und Groß.

Den Kindern und uns hat die Aktion viel Spaß gemacht und wir haben gelernt, wie wir Müll richtig entsorgen und wo er auf keinen Fall hingehört. So sind unsere gern besuchten Spielplätze wieder frei und bereit für unsere Ausflüge dorthin!

In der Bildergalerie finden Sie Eindrücke von unserer Müllsammel-Aktion aus den Kinderhäusern Schönenfelder Straße und Wrangelstraße!

Die Osterbasteln-Galerie

Tolles Osterbasteln in unseren Kitas!

Hasen, Ostereier, Osterkörbchen, Küken und bunte Frühlingsblumen - bis kurz vor Ostern haben unsere Erzieherinnen und Erzieher fleißig mit unseren Kindern geklebt, gebastelt und gemalt. Viele unserer Räume sind kunterbunt mit kreativen Ideen dekoriert und wecken so richtig die Vorfreude auf den Frühling. In unserer Bildergalerie finden Sie weitere tolle Eindrücke aus unserem Bastel-Fundus! Wir wünschen erholsame Feiertage!

Die Schönenfelder Straße im Faschingsfieber!

Auch in Wilhelmsburg wurde mit viel Spaß, gutem Essen, Musik und Tanz Fasching gefeiert. Ob Marienkäfer, Zauberhexe, Spiderman oder Spiderwoman - die Kinder unserer Kita Schönenfelder Straße waren toll verkleidet und ihre Eltern haben viele leckere Sachen für das Büffet mitgebracht. Vielen Dank!

Die letzten Luftschlangen sind aufgerollt und das Konfetti aufgefegt - die Karnevalszeit ist leider vorbei. Wir freuen uns auf die Feiern im nächsten Jahr!

 

Eindrücke sind in der Galerie zu finden.

Unser tolles Singprojekt "Singkreise Alt und Jung" geht in die nächste Runde

Der Junge mit dem Tüddelband, Bruder Jakob oder „Wer will fleißige Handwerkersehen“ - die Liste der Kinderlieder ist lang, die unser Musikpädagoge Bernhard Hümmer mit im Gepäck hatte. Die Vorschulkinder der Wohlers Allee begeisterten mit ihrem Gesang und ihren Tanzeinlagen die Bewohner des Altenheims St. Theresien. Mitklatschen und Mitsingen war hier für jeden ausdrücklich erlaubt und so entstand ein toller Austausch zwischen mehreren Generationen, der sowohl den Kindern, als auch den Älteren sehr viel Spaß und Freude brachte. Wir finden die Aktion richtig klasse!

 

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

Helau und Ahoi - Karneval in der Planckstraße

Hexen, Prinzessinnen, Drachen, Ritter, Tiger und Eulen - die Kinder unserer Kita Planckstraße feierten ihren Karneval unter dem Motto "Zauberwald" mit tollen Kostümen und großem Spaß. Ausnahmsweise gab es viele Süßigkeiten und Leckereien zum Naschen und eine wilde Tanzparty in unserem großen Kinderrestaurant. Ob Breakdance oder Polonaise - unsere Erzieherinnen und Erzieher haben sich einiges einfallen lassen, um die Party so richtig krachen zu lassen. Schade, dass der Karneval immer so schnell herum ist, aber wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

In der Bildergalerie finden Sie weitere Fotos.

Kleine Naturforscher erkunden das Zoologische Museum

So nah sind die Kinder unserer Kita Tornquiststraße einem riesigen Grizzlybären oder dem großen Wolf wohl noch nie gekommen. Im Zoologischen Museum in Hamburg konnten sie hautnah an die Tierpräparate herantreten und sie mit ihren Augen erforschen. Anfassen ist eigentlich verboten, doch ein Eichhörnchen und ein kleines Ferkel durften die Kinder trotzdem vorsichtig streicheln. Ob Krabbelkäfer, gefräßige Krokodile oder mächtige Tiger - unsere Kinder waren begeistert von der Vielfalt der Natur und von den vielen Eindrücken, die sie sammeln konnten.

Die Bildergalerie nimmt Sie mit auf die Entdeckungsreise!

Die Kita Schönenfelder Straße im Wälderhaus!

Ab in den Wald hieß es für die Kinder unserer Kita Schönenfelder Straße. Doch dieses Mal mussten sie sich nicht warm einpacken, denn es ging in das Wälderhaus in Wilhelmsburg. Dort gab es viel zu entdecken: dicke und dünne Bäume, ganz kleine und ganz große Tiere, Mikroskope Tiergeräusche und viele Forscherstationen zum Anfassen und Staunen. Am Ende durfte jeder sogar ein eigenes Waldtier basteln und mit nach Hause nehmen. Der nächste Ausflug in den „echten“ Wald kann also kommen!

 

Weitere Bilder gibt es in der Bildergalerie.

Der erste Schnee 2016 ist da!

Als hätte der Himmel alles mit Puderzucker bestäubt – so schön ist es im Wald nahe unserer Kita Grot Sahl in Rissen. Die ersten Schneeflocken des Jahres zauberten ein fantastisches Winter-Wunderland und unsere Kinder waren ganz aus dem Häuschen. Schneebälle werfen, Schlitten fahren, Schneemänner bauen – endlich ist das alles wieder möglich. Ob im Wurzelland, auf dem Maisfeld oder an der Waldlichtung mit dem umgekippten Tisch, überall ist es so schön, wie im Märchen. Da wünscht man sich doch auch in der Waldgruppe zu sein…

Impressionen finden Sie in der Bildergalerie.

Die Kita-Tage im Miniaturwunderland -

 

Die Welt ganz klein für unsere Kita-Kinder

 

Herein spaziert! An ein paar besonderen Tagen im Dezember öffnet das Miniatur-Wunderland jedes Jahr seine Pforten für ganz kleine Gäste. An den Kita-Tagen, die mittlerweile schon eine kleine Tradition in der Vorweihnachtszeit sind, dürfen alle Kinder und Betreuer umsonst die Welt als Riese bestaunen. Einfach Wunschdatum aussuchen und Anmelden heißt es. Das haben unsere Erzieher natürlich sofort erledigt und ihren Kindern damit einen unvergesslichen Ausflug beschert. Ob in der Schweiz oder in Amerika, die kleinen Entdecker waren völlig aus dem Häuschen, staunten, lachten und waren begeistert. Vielen Dank an das Miniaturwunderland und natürlich an unsere tollen Mitarbeiter!

Hier finden Sie Fotos unserer Kinder der Wohlers Allee auf ihrer Entdeckungstour.

Winterbasar in der Kita Nienhagener Straße

 

Bunte Lichter, schöne Basteleien und in der Nase dieser unvergleichliche Keksduft. Ja, es ist Winterzeit und in der Kita in der Nienhagener Straße wurde der Beginn dieser märchenhaften Zeit am 30.11. bezaubernd eingeläutet. Von 16 bis 18 Uhr gab es einen großen Winterbasar, auf dem selbst gebasteltes und selbst gebackenes verkauft wurden. Die Kinder hatten großen Spaß daran, an ihren kleinen Verkaufsständen zu stehen und priesen stolz ihre Schätze an. Die Stimmung war so gemütlich und festlich, dass ein jeder am liebsten noch länger geblieben wäre, um noch eine Waffel zu essen und mit einem Punsch anzustoßen. Auf diese besinnliche, wundervolle Zeit! 

Hier finden Sie weitere Bilder.

Sommer - altonale-Zeit!
Sternipark war mit seinen Häusern aus Altona und Umgebung dabei und alle hatten großen Spaß. Wir haben Buttons geprägt, Kinderschminken angeboten und bei Geschicklichkeitsspielen konnte man sein Glück erproben. Auch der Weltkindertag 2015 in Planten und Blomen war ein großer Erfolg.

Auszeichnung "Kita21"

Auch in diesem Jahr erhielten acht SterniPark-Kitas die Auszeichnung „Kita21“ für ihre vorbildliche Bildungsarbeit zur nachhaltigen Entwicklung. Am 9. September 2015 nahmen sie in Hamburg die Auszeichnung entgegen. Wir gratulieren! Diese Auszeichnung wird seit 2010  von der S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg und der Leuphana Universität Lüneburg verliehen.

Im Rahmen verschiedener Projekte im Kita-Alltag und auf Ausflügen wurden Kinder für einen bewussten Umgang mit der Natur und verantwortliches Handeln für eine lebenswerte und gerechte Welt sensibilisiert. Dabei haben Kinder und ErzieherInnen sich auf spielerische und entdeckende Weise mit Fragen zu zukunftsrelevanten Themen auseinander gesetzt und Themenfelder wie Konsum und globales Lernen, Konsum und Recyclingkultur, Boden als Schatzkiste der Natur, Natur erleben und Naturschutz, Energie und Strom erkundet. Auf diese Weise konnten die Kinder im Verlauf der Projektarbeit erfahren, dass ihr Handeln Konsequenzen hat, und was sie in der Kita und Zuhause tun können, um Ressourcen zu schützen und fair zu konsumieren. Die Bildungsarbeit „Kita21“ wurde in acht SterniPark- Kitas durch die Auszeichnung besonders geehrt und ist als festes Bildungsangebot im Kita-Alltag verankert.

So erreichen Sie uns

Kontakt|SterniPark

Osterstraße 86-90
D-20259 Hamburg
Telefon 040/431874-0
Telefax 040/431874-80
E-Mail: info@sternipark.de